Digitale Zukunft – Veränderungen der Gesellschaft und ihre Bedeutung für die Schulen

VBE digitale Medien

Digitale Zukunft: Digitalisierung an Schulen – wie kann man dies realisieren, so dass ein nachhaltiger pädagogischer Nutzen für unsere Kinder entsteht? Darüber sprachen wir vom VBE Karlsruhe mit dem Leiter des Karlsruher Stadtmedienzentrums, Herrn Jörg Schumacher. Zentrale Fragestellungen und Kernpunkte des Gesprächs waren unter anderem:

 

 

  • Welche unterstützenden Angebote von Experten existieren und wie werden diese wahrgenommen, inwiefern können die Vertreter des Medienzentrums Schulen unter die Arme greifen?
  • Wie sollte man mit Bedenken von Seiten der Elternhäuser wegen einer möglichen medialen Überfrachtung Heranwachsender umgehen?
  • Welche möglichen Investitionen im Kontext der Versäumnisse der Politik bezüglich unserer landesweiten digitalen Infrastruktur wären sinnvoll?

Es werden konkrete Anwendungsmöglichkeiten im modernen Unterricht aufgezeigt, so dass unsere Kinder keine reinen Konsumenten, sondern aktive Produzenten sein können.

  • Wie vielversprechend sind virtuelle Realitäten, um komplexe Sachverhalte oder Gefahren aufzuzeigen, indem man selbst etwas als real erlebt?
  • Wie wird sich die sich Rolle von Pädagogen weiter verändern, welche Rolle spielen Lernvideos und Algorithmen?
  • Welche Wünsche an schulische Institutionen würden uns dabei helfen, den „Sprung ins digitalisierte 21. Jahrhundert“ möglichst erfolgreich zu bewältigen – gerade auch im Hinblick auf unsere Kinder und Jugendlichen, die sich in dieser neuen Welt zurecht finden und zu erfolgreichen Menschen reifen sollen?

Die Veränderungen nicht nur in der Schule, sondern auch unserer Lebensumstände werden radikal sein! Denn jede massenwirksame neue Erfindung veränderte politische Systeme und gesellschaftliche Organisationsformen! Was geschieht mit unseren deutschen Domänen wie Elektrotechnik oder Automobilen, werden Vollbeschäftigung oder Lebensunterhalt durch Arbeit noch das große Thema sein, gelingt es uns als konservativ geltenden Deutschen, für eine sich verändernde Welt mutige Entscheidungen zu treffen und innovativ zu sein? Veränderungen beginnen auch in der Schule, eine neue Lernkultur kann jedoch nicht unbedingt von oben nach unten verordnet werden! 

Werfen Sie mit uns einen Blick in eine spannende Zukunft!

Das komplette Interview lesen Sie hier als PDF

v.l. Jörg Schuhmacher, Peter Jock (GF KV KA)