‚Ich kann das nicht‘ – Schülercoaching: Ziele setzen und begleiten

Landesverband Baden-Württemberg Villingen-Schwenningen alle, auch für Nichtmitglieder, Lehrkräfte aller Schularten Landesweit

Beschreibung

Coachingangebote gibt es in vielen Lebensbereichen. Schüler und Schülerinnen in Lernprozessen und sozialen Zielen individuell zu beraten gehört zu den neueren Aufgabenfeldern von Lehrkräften.

Schülercoaching hat vor allem zum Ziel, dass der Lernende seinen Lernprozess und das eigenständige Lernen gemeinsam mit dem Lerncoach reflektiert und sich entsprechend neue Ziele setzt.

Im Seminar werden anhand systemischer Methoden und Elemente aus dem Heidelberger Kompetenztraining die einzelnen Schritte des Coachings geübt und erfahren.

Fortbildungsinhalte:

  • Ziele des Lerncoachings
  • Rolle des Coaches
  • Lösungsorientierter Ansatz
  • Blick auf die Ressourcen – Stärken stärken
  • Ziele erarbeiten
  • Konzentration
  • Gesprächsführung

Zielgruppe:

Lehrkräfte aller Schularten

Referenten:

Anke Ebner, Stuttgart: Lehrerin HWRS, Präventionsbeauftragte RP Stuttgart, systemische Beraterin und Therapeutin, Beratungslehrerin, Lions-Quest-Trainerin.

Ansgar Merk, Freiburg im Breisgau: Studiendirektor, Fachberater Lions-Quest / Prävention, Lions-Quest-Trainer und Ausbildungstrainer.

Anmeldung / Information

Die Teilnahmegebühr beträgt 119,00 € für VBE-Mitglieder und 179,00 € für Nichtmitglieder (inkl. Begrüßungskaffee, Pausen- und Tagungsgetränke, Mittagessen an Tag 1 und 2, Abendessen an Tag 1, Übernachtung und Frühstück im Einzelzimmer des Hotels, sowie Informationsmaterialien und Tagungsunterlagen). Bei Teilnahme ohne Übernachtung und Frühstück verringert sich die Teilnahmegebühr um 20,00 €.

Bitte melden Sie sich bis spätestens 22. Oktober 2020 per E-Mail, Fax, Post (Posteingang) bei Frau Mirjam Dapp an. Bitte beachten Sie, dass Sie erst verbindlich zur Fortbildung angemeldet sind, sobald das ausgefüllte Anmeldeformular zurückgesandt und der Betrag auf unser Konto überwiesen wurde. Sie erhalten dann eine Anmeldebestätigung per E-Mail.

Sollten Sie nicht an der Veranstaltung teilnehmen können, bitten wir um Verständnis, dass wir Ihnen die Teilnahmegebühr – auch im Krankheitsfall – nur bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn zurückerstatten können (15. Oktober 2020, Posteingang).

Download Flyer und Anmeldeformular