Verständnis und Förderung von Schüler/innen mit einer Autismus- Spektrum-Störung (ASS)

Landesverband Baden-Württemberg Pforzheim alle VBE Mitglieder, auch für Nichtmitglieder Landesweit

Beschreibung

Im Rahmen dieses Seminars beschäftigen wir uns mit den Besonderheiten in der Wahrnehmung und Informationsverarbeitung bei Menschen mit einer ASS, um ein grundsätzliches Verständnis für diesen Personenkreis zu entwickeln.

Die Besonderheiten im Verhalten, Denken und Lernen führen dazu, dass Schülerinnen und Schüler mit ASS ganz besonders von strukturierenden und visuellen Hilfen profitieren können. Auf dieser Erkenntnis basiert der TEACCH®- Ansatz zur pädagogischen Förderung autistischer Menschen, welcher seit über 30 Jahren in den USA erprobt und weiterentwickelt wird. Structured TEACCHING, die Strukturierung in der pädagogischen Förderung und im Alltag, gehört daher zu den grundlegenden Elementen der Arbeit nach dem TEACCH®-Ansatz.

Vor diesem Hintergrund soll dargestellt werden, wie den besonderen Bedürfnissen von Schülerinnen und Schülern mit einer ASS pädagogisch entsprochen werden kann. Anhand vieler Praxisbeispiele werden Umsetzungsmöglichkeiten aus dem Bereich „Schule“ dargestellt.

Ziel des ersten Seminartages ist es, ein Basiswissen zu vermitteln, das ein erweitertes Verständnis für Schüler/innen mit ASS ermöglicht und grundlegende Strategien und Ansätze für die pädagogische Förderung im Schulalltag aufzuzeigen.

Im Workshop am zweiten Tag werden vertiefende Inhalte bearbeitet. Der Workshop umfasst zwei Blöcke:

  1. Wie kann ich es (alleine) tun?
    Unterstützung für den Umgang mit alltäglichen Schulmaterialien und Lernsituationen.
  2. Mein Schüler sagt’s mir nicht! – Wie Kommunikation besser gelingen kann.

Im Schulalltag erleben Lehrkräfte und Schüler/innen kommunikative und soziale Herausforderungen. Wie kann ich mich als Lehrkraft besser verständlich machen? Wie gelingt es meinen Schüler/innen, sich besser mitzuteilen?

Für den zweiten Seminartag können folgende Schwerpunkte gewählt werden:

a) Schwerpunkt Schüler/innen aus dem Regelschulbereich
b) Schwerpunkt Schüler/innen mit kognitiver Beeinträchtigung

Referenten:

Julia Sparvieri (Tag 1+2), Diplom-Psychologin, Studium der Psychologie mit Schwerpunkt klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, langjährige Tätigkeit in der Therapiestelle von Team Autismus GbR als Therapeutin und in der therapeutischen Leitung sowie internationale Referententätigkeit für Team Autismus GbR, Fachbuchautorin zur Förderdiagnostik bei Menschen mit Autismus.

Mario Krechel (Tag 2), Diplom-Pädagoge, Studium der Erziehungswissenschaften mit Schwerpunkt Sozialpädagogik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Begleitung und Förderung von Kindern mit ASS in einer Kita in Wiesbaden.

Anmeldung / Information

Die Teilnahmegebühr beträgt 119,00 € für VBE-Mitglieder und 179,00 € für Nichtmitglieder (inkl. Begrüßungskaffee, Mittagessen, Pausen- und Tagungsgetränke, Abendessen an Tag 1, Übernachtung und Frühstück im Einzelzimmer des 4* Parkhotels, Mittagessen an Tag 2, sowie Informationsmaterialien und Tagungsunterlagen). Bei Teilnahme ohne Übernachtung und Frühstück verringert sich die Teilnahmegebühr um 20,00 €.

Bitte melden Sie sich bis spätestens 23. September 2020 per E-Mail, Fax, Post (Posteingang) bei Frau Mirjam Dapp an. Bitte beachten Sie, dass Sie erst verbindlich zur Fortbildung angemeldet sind, sobald das ausgefüllte Anmeldeformular zurückgesandt und der Betrag auf unser Konto überwiesen wurde. Sie erhalten dann eine Anmeldebestätigung per E-Mail.

Sollten Sie nicht an der Veranstaltung teilnehmen können, bitten wir um Verständnis, dass wir Ihnen die Teilnahmegebühr – auch im Krankheitsfall – nur bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn zurückerstatten können (9. September 2020, Posteingang).

Download Flyer und Anmeldeformular