Classroom-Management – Strategien für eine effektive Klassenführung

14:30-17:30 Uhr Landesverband Baden-Württemberg Stuttgart auch für Nichtmitglieder, Junglehrer/innen (1.-7. Dienstjahr), Lehramtsanwärter/innen, Student/innen Landesweit

Beschreibung

Schulklassen setzen sich immer heterogener zusammen. Für die Lehrenden bedeutet das eine große Herausforderung im Umgang mit Lerngruppen und den eigenen Ressourcen. Der Workshop zeigt die zentrale Bedeutung der Tiefenstrukturen der Klassenführung für den Lernprozess sowie proaktive Ansatzmöglichkeiten für Lehrkräfte auf.

Themenschwerpunkte:

  • Sichtstrukturen und Tiefenstrukturen gelungener Klassenführung
  • proaktive Steuerungsmöglichkeiten für Lehrkräfte:
  • Klassenraum vorbereiten
  • Regeln und Verfahrensweisen planen und einführen
  • Blicke auf Anfänge richten

Der Workshop erarbeitet unter Verwendung von Videosequenzen von praktischen Unterrichtsbeispielen einige Zugänge zur komplexen Thematik, insbesondere zu den genannten Schwerpunkten.

Der Besuch des Workshops kann keinesfalls eine intensivere Auseinandersetzung mit der Thematik ersetzen, sondern ermöglicht den Teilnehmenden praktische Zugänge zum Thema Klassenführung/classroom management.

Ort:

GENO-Haus Stuttgart, EG Sitzungssaal 2, Heilbronner Str. 41, 70191 Stuttgart

Referentin:

Anke Ebner, Stuttgart: Lehrerin HWRS, Präventionsbeauftragte RP Stuttgart, systemische Beraterin und Therapeutin, Beratungslehrerin, Lions-Quest-Trainerin.

Anmeldung / Information

Bitte melden Sie sich formlos bei Frau Mirjam Dapp, Referentin Fortbildung und Medien, an.Anmeldeschluss ist der 10. Januar 2019.

Die Fortbildung ist für VBE-Mitglieder kostenfrei.

Nichtmitglieder zahlen 15 € vorab. Bitte überweisen Sie den Betrag auf folgendes Konto:

VBE Wirtschaftsservice GmbH, Kreissparkasse Waiblingen, IBAN: DE57 6025 0010 0001 0104 53, BIC: SOLADES1WBN, Verwendungszweck: „Classroom Management Freiburg/Stuttgart + Name d. Teilnehmers“.

Sobald Sie eine Anmeldebestätigung erhalten haben, sind Sie zur Fortbildung zugelassen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ein Handout und eine Teilnahmebescheinigung. Reisekosten können nicht geltend gemacht werden. Da die Plätze begrenzt sind, empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung.

Download: Flyer